Marinekameradschaft & Shanty-Chor Bünde

Historische Höhepunkte

1986 - USA Konzertreise nach Kalifornien

Auslöser für die erste USA-Reise war ein Kontakt mit Mitgliedern des "Club of Heidelberg International" auf dem "Tag der Shantychöre" in Cuxhaven. Der Club besteht aus ehemaligen deutschen Auswanderern mit der Bestimmung der Pflege des Deutschtums in den USA.

Nach unserer Darbietung waren wir von Deligierten dieser Vereinigung zu dieser großen Reise eingeladen worden und traten diese nach eingehender Beratung auch an.

In Ventura, dem Sitz des "Club of Heidelberg International", wurden wir sehr herzlich empfangen und privat bestens betreut. Bei unseren Konzerten in Ventura, Santa Monica und Anaheim wurden wir frenitsch gefeiert. Es waren tolle Erlebnisse. Ebenso die Ausflüge nach San Diego, Abstecher über die Grenze nach Mexiko, Tijuana und natürlich Las Vegas, mit Besuch der Universal Studios Hollywood.

1987 - 2. USA - Konzertreise

Die Einladung zu dieser Reise erhielten wir vom "Lehigh Sängerbund Allentown Pennsylvania", vertreten durch Eveline u. Siegfried Boettcher. Dieser Sängerbund war bereits 1858 von deutschen Aussiedlern in Amerika gegründet worden.

Neben diversen Konzerten natürlich grandiose Erlebnisse durch die Rundfahrt New York mit Begehung des Empire State Building, Freiheits Statue, Philadelphia, New Jersey und Besuch der Niagarafällen bei Nacht vom Skylon Tower aus.

Wir hatten einen riesen Erfolg mit unserem Auftritt beim "Cannstatter Volksfest" sowie im Festsaal von Allentown zusammen mit dem Lehigh Sängerbund.

1997 - 1. Konzertreise nach Kapstadt

Anlaß für diese weite Reise war das 75jährige Bestehen der Marine von Südafrika. Die Einladung erfolgte über Horst Jakat, damals Militärattache´in Kapstadt. Über seine persönliche Beziehung zu unserem damaligen 2. Vorsitzenden Achim Anger, als ehemaliger Klassenkamerad, erfolgte die Einladung.

Unsere Reise war von einem Team des NDR begleitet. Höhepunkte waren unsere Konzerte in der Deutschschule Kapstadt, Yachtclub Royal Cape mit der Navy-Band, Amphie Teatre Waterfront, Simonsberg Theater, Deutsche Botschaft mit geladenen Gästen. Unvergessen unsere Ausflüge und Eindrücke von der Kapumsegelung mit einem Riesenkatamaran, Land und Leute und natürlich die Grill-Abende im Hafen mit dem "Medium Terzett" aus Osnabrück.

2000 - Konzertreise nach Moskau

Aus Anlaß des 10. Jahrestages der Wiedervereinigung Deutschlands erhielten wir eine Einladung nach Moskau von dem Diplomaten Dr. Ernst Jörg von Studnitz. Der Chor bezog ein Quartier in der Deutschen Botschaft. Es erfolgten Konzerte im "Deutsch Russischen Haus" (Wirtschaftsbeziehungen), am Nationalfeiertag in der "Deutschen Botschaft" sowie ein Abendkonzert mit 700 geladenen Gästen, ebenfalls in der "Deutschen Botschaft".

Unvergessliche Höhepunkte waren auch die Besuche: Bolschoi Theater, Kreml "Roter Platz", Lenin Mausoleum, Kaufhaus "Gum" (noch aus der Zarenzeit), Oper Tais und vieles mehr.

2004 - 2. Konzertreise nach Kapstadt

Aufgrund unserer Freundschaft zu der "Navy-Band-Kapstadt", welche durch deren Teilnahme bei Konzerten in Bremen in der populären Show "Musik der Nationen" weiter ausgebaut werden konnte, erhielten wir erneut eine Einladung nach Südafrika. Die "Navy-Band" war begleitet worden von der Kinderband "Izivunguvungu" und gaben auch in Bünde im Stadtgarten ein großes Konzert.

Unsere Reise erfolgte nach Kapstadt im Oktober 2004 mit diversen Konzerten und unvergesslichen Erlebnissen.

2012 - Konzert miit Südafrikanischer Jugend Band

Unvergeßliche Veranstaltung am 21.01.2012 mit der "Isivunguvungu Youth Band" aus Kapstadt im "Forum" Bünde-Ennigloh.

Impressionen eines großen Konzertes

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

(c) DATA BECKER GmbH & Co. KG - erstellt mit web to date 8.0